FORIS CARTEL X
DE  |  EN
in Kooperation mit:ECDABBH

Ihre 5 Schritte zum Erfolg //

1. Kontaktieren Sie das FORIS CARTEL X Team

Kontaktieren Sie uns und schildern Sie uns Ihren Fall – selbstverständlich streng vertraulich. Wenn Sie Zweifel haben oder Informationen fehlen, unterstützen wir Sie bei der Faktenerhebung. Sie können uns anrufen, schreiben, mailen oder faxen. Ganz wie Sie es wünschen und seien Sie versichert: Für diese Dienstleistungen müssen Sie nichts bezahlen.

2. Einbindung von spezialisierten Anwälten

Nach Ihrer Zustimmung und nach Ausschluss etwaiger Interessenkollisionen leitet FORIS CARTEL X einer der ECDA angeschlossenen Anwaltskanzlei den von Ihnen beschriebenen Fall weiter. Auch hier berechnen wir Ihnen keine Gebühren oder Kosten für die Nutzung von FORIS CARTEL X.

how it works

3. Vorläufige Fallanalyse

Die mit der ECDA verbundene Anwaltskanzlei wird Ihren Fall analysieren und strategisch überlegen, welcher Weg eingeschlagen werden soll.

4. Vertragsabschluss

Sollten Sie sich entscheiden, fortzufahren, werden wir Sie bitten, in vertragliche Beziehungen mit uns einzutreten. Diese Verträge werden voraussichtlich Folgendes beinhalten:

  • Ein Mandatsvertrag mit einer ECDA-Mitgliedskanzlei (auf Kosten von FORIS), und
  • eine Vereinbarung mit der FORIS AG zur Finanzierung von Rechtsstreitigkeiten gegen Erlösbeteiligung (die naturgemäß nur dann zu zahlen ist, wenn tatsächlich auch ein Erlös erzielt wurde)
  • oder eine Abtretung Ihrer Ansprüche an die BGGK GmbH (Tochtergesellschaft der FORIS AG), sofern Sie sich dafür entscheiden, Ihren Fall als Teil einer größeren Klägergruppe geltend zu machen; eine Übertragung an die BGGK GmbH ist hingegen nicht erforderlich, wenn Sie es vorziehen, in Ihrem eigenen Namen zu prozessieren.
Für die Prozessfinanzierungsvereinbarung haben Sie in der Regel die Möglichkeit, den Umfang der Finanzierung nach Ihren Wünschen anzupassen – sei es, dass Sie eine vollständige Deckung aller Prozesskosten wünschen oder Sie sich lieber an den Kosten beteiligen möchten, um einen höheren Anteil am Erlös für sich zu erhalten. Gerne erläutern wir Ihnen Ihre Möglichkeiten.

5. Außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung Ihrer Ansprüche

Sie sind nunmehr für einen aufwendigen Kartellschadensersatzprozess gewappnet. In der Regel suchen wir mit den Kartellbeteiligten nach einvernehmlichen Lösungen, bevor wir ein Gerichtsverfahren einleiten. Oft vertrauen die Kartellanten jedoch in diesem Stadium darauf, dass sie die Forderung abwehren können. Sobald zu erkennen ist, dass die Gegenseite zu einer Einigung nicht bereit ist, reichen die beauftragten Anwälte unverzüglich Klage ein.

Kontakt ‐ Wir sind für Sie da

Dr. Edgar Stieglitz
Dr. Edgar Stieglitz
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)

Neuigkeiten von FORIS

16.07.2021

26. August 2021: ECDA/ FORIS erster Competition Day

Neue Entwicklungen im Bereich der privaten Durchsetzung des Wettbewerbsrechts und der Prozessfinanzierung für Unternehmen in Europa. 

Mehr erfahren
13.07.2021

BGH, Urteil vom 13. Juli 2021 - II ZR 84/20: Sammelklage-Inkasso zulässig

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 13.07.2021 entschieden, dass ein Sammelklage-Inkasso zulässig ist. Die zugrundeliegenden Abtretungen zwischen der Klägerin (Airdeal) und den Kunden von Air Berlin seien rechtswirksam und stellten kein Verstoß gegen das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) dar. Der BGH hat deshalb das Berufungsurteil des Kammergerichts aufgehoben und die Sache zurückverwiesen, damit weitere Feststellungen zum Bestehen der mit der Klage geltend gemachten Ansprüche wegen Insolvenzverschleppung nachgeholt werden können. 

Mehr erfahren
08.07.2021

Kommission hat Ermittlungen gegen BMW, Daimler, VW (Volkswagen, Porsche, Audi) (sog. 5er Runde) abgeschlossen

Die Kommission hat mit Mitteilung vom 08.07.2021 die Ermittlungen gegen die sog. 5er Runde abgeschlossen und gegen BMW und VW insgesamt eine Geldbuße in Höhe von 875 Millionen Euro verhängt. Daimler ist in Anwendung der Bonus-Regelung leer ausgegangen. 

Mehr erfahren
Dr. Edgar Stieglitz
Dr. Edgar Stieglitz