FORIS CARTEL X
DE  |  EN
in Kooperation mit:ECDABBH

Europäische Kommission verhängt Geldbuße

Die Europäische Kommission verhängt gegen elf Hersteller von unterirdischen Kabeln sowie Unterseekabeln eine Geldbuße in Höhe von ca. 302 Millionen Euro. Nach Feststellungen der Kommission kam es im Zeitraum Februar 1999 bis Januar 2009 zwischen den Kartellbeteiligten zum Austausch von Preisinformationen sowie Kunden- und Marktaufteilungen, die sich weltweit, insbesondere aber auch im Europäischen Wirtschaftsraum, auswirkten. 

Link zur Entscheidung: https://ec.europa.eu/competition/antitrust/cases/dec_docs/39610/39610_9900_3.pdf

Dr. Edgar Stieglitz
Dr. Edgar Stieglitz